Vom 23. – 27. Oktober fand unsere diesjährige Kinderbibelwoche unter dem Motto „Geheimnisse im Weltall“ statt. Ca. 60-90 Kinder kamen täglich um vieles zu erleben. Es gab nach der Anmeldung eine Spielstrasse mit vielen Spielmöglichkeiten. Der Gemeindesaal war schön dekoriert und abgedunkelt, so dass die Kinder sich das Universum richtig gut vorstellen konnten. Jeden Tag wurde etwas über das Weltall gesagt: Über die Planeten und wie unendlich weise und gut unser großer Gott die Welt geschaffen hat. Im Mittelpunkt jedoch stand die biblische Geschichte: „Super-Galaktisches All“: Schöpfung oder „Katastrophe auf dem blauen Planeten“: Sündenfall oder: „Einzigartiges Rettungszeichen“: Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu. Die Kinder hörten sehr aufmerksam zu. Sie hörten davon, dass wir eine persönliche Beziehung zu diesem wunderbaren Herrn haben können.

Zwischen den Plenumszeiten gab es eine Vertiefung des Gehörten in Kleingruppen und einen leckeren Imbiss. An dieser Stelle danken wir allen, die dazu beigetragen haben, dass wir täglich so gut versorgt wurden.

Dieses Mal haben wir auch verschiedene Bastel-Workshops angeboten und sogar eine Filmgruppe mit Axon. Die Missionsgeschichte im 2. Plenum über das Leben eines echten Astronauten (James Irwin) rundete das ganze Programm gut ab.

Auch in diesem Jahr waren viele Kinder der Kinderburg dabei. Ein kleines Mädchen berichtete den Erziehern vom vergangenem KiBiWo-Tag: „Das war der schönste Tag in meinem Leben!“. Wir danken Gott, dass ER uns gesegnet hat und dass ER Gelingen geschenkt hat. Es ist so ermutigend, dass viele treue Mitarbeiter diese Woche möglich gemacht haben. Bitte betet für die Kinder, dass sie weiter zum KiGo oder zu unseren Jungscharen/Bibelentdeckern kommen und so Jesus immer besser kennen- und lieben lernen.

— Helmut Matis